FSS-News und Absolventen-Updates   •   Premiere mit "Hexenjagd" von Arthur Miller am 09.01.2020 um 20h - Regie: Markus Schlüter, Musik: Hannah Schwegler   •   Der Preis für die beste Regie (Grete Linz) und der Große Preis von Akkabar des 7. Internationalen Theaterfestival "Les caravanes théatrales du Zagora", Marokko ( 07. - 10.12.2019) gingen an "Die Casanova Akte" der Freiburger Schauspielschule!   •   Austausch-Projekt mit der Schauspielschule "Arts en Scène" / Lyon: "Mit Kunst gegen Ausgrenzung" 13. - 19.01.2020   •   Teilnahme am Young Theatre Festival in Bale, Kroatien vom 12. - 20.09.2019 mit "Die Casanova Akte" / Regie: Grete Linz   •   Preis für die beste Performance mit "Die Farm der Tiere" von G. Orwell auf dem 12. Internationalen Theaterfestival in Djakovo, Kroatien / Regie: Markus Schlüter, Musik: Hannah Schwegler   •   Teilnahme am 13. Internationalen Theaterfestival der Schauspielschulen "Dionysus 2020" in Dakovo, Kroatien im März 2020   •   Teilnahme am 27. Internationalen Theaterfestival in Sibiu / Rumänien (FITS) mit "Die Casanova Akte" unter der Regie von Grete Linz vom 12. - 20.06.2020   •   Christian Schäfer, Künstlerischer Leiter des Theater Gütersloh - Absolvent der Freiburger Schauspielschule - bekommt für sein großes Engagement den Stern des Jahres!   •   Ilja Baumeier - Absolvent der Freiburger Schauspielschule - bekommt die "Junge Talente Schweiz" Auszeichnung   •  

 

Theorie

Theatergeschichte

Allgemeines

Der sozialhistorische Rahmen der jeweiligen Epochen

Die Stellung des Theaters

Die Autoren und ihre Werke

Die Entwicklung des Schauspiels und der Bühnenkunst

Die philosophische und ästhetische Denkinhalte der jeweiligen Epoche

Die Antike

Der Ursprung des europäischen Theaters aus dem religiösen Ritus

Die griechische Mythologie

Die griechische Tragödie – Aeschilos, Sophokles, Euripides

Die griechische Komödie – von Aristophanes bis zur neuen Komödie

Die römische Antike – die Tragödie Senecas, die Komödie von Plautus und Terenz

Das Volkstheater – die Mimen und die Atalanen

Das Mittelalter

Das religiöse Theater – das liturgische Drama und die Passionsspiele im europäischen Raum

Das weltliche Theater – Moralitäten (moralische Allegorien)

Das Jahrmarkttheater und die Wanderbühne

Die europäische Renaissance – Italien, Spanien, England, Frankreich, Deutschland

Der Barock

Der französische Klassizismus – das Theater in Zeiten des Rationalismus

Die Aufklärung, der Beginn der Moderne in Frankreich, Deutschland und England

Die deutsche Klassik

Die europäische Romantik

Realismus

Die Geburt der Regie

Das russische Theater

Das Theater des 20sten Jahrhunderts

Die Reformen am Anfang des 20sten Jahrhunderts (die Stilbühne)

Revolte und Experiment – Futurismus und Dadaismus

Das psychologische Theater

Impressionismus

Expressionismus

Das politische und dokumentarische Theater

Surrealismus

Existenzialismus

Das Theater des Absurden

Das Experiment der 68er

Die Postmoderne

Theaterästhetik

Allgemeines

Grundbegriffe der Theaterästhetik

Theater in dem System der Künste

Die Doppelschichtigkeit des Theaterkunstwerks

Realitätsgefüge im Theaterkunstwerk; Raum und Zeit

Interaktionssysteme im Theaterkunstwerk

Theatersemiotik (Zeichensysteme)

Schauspieler, Rolle, Interpret

Die künstlerische Persönlichkeit

Das Bühnenbild

Kostüm, Maske, Frisur

Das Requisit

Licht und Ton

Die Theaterarchitektur im historischen Wandel

Die Rezeption: Publikumspsychologie und Soziologie

Das Theater und die Zensur

Stilistik

Europäisches Theater

Fernöstliches Theater (No, Kabuki)

Entwicklung der Maske und ihre Bedeutung

Schauspielmethoden und Theorien

Diderot, Brecht, Meyerhold, Stanislawski, Grotowski, Artaud, Peter Brook u. a.

Philosophie

Allgemeines

Die Entwicklung des Denkens, Welt- und Menschenbilder, Paradigma und Paradigmawechsel

Das Wahre, das Schöne, das Gute: die Beziehung Wissenschaft, Kunst und Religion (bzw. Ethik)

Geschichte der Philosophie

Die griechische Antike

Vorsokratiker (Naturphilosophen)

Die großen Philosophen und philosophische Systeme

Sokrates, Platon, Aristoteles

Hellenismus

Die Epikuräer

Die Stoiker

Die Eklektiker

Die Skeptiker

Die antike Gnosis

Die römische Philosophie

Die Neoplatoniker

Das Mittelalter

Die Anfänge der christlichen Philosophie (die Patristik)

Die Gnostik

Die Scholastik

Der Humanismus der Renaissance

Die Moderne

Rationalismus und Empirismus

Die Enzyklopädisten und die französische Revolution

Die großen deutschen Denker (Kant, Schopenhauer, Hegel)

Nietzsches Nihilismus

Die Existenzphilosophie

Positivismus, Strukturalismus, Konstruktivismus etc.

Die Krise der Moderne und die Postmoderne

Paradigmenwechsel im Zeitalter des Internet

Psychologie

Grundbegriffe der Psychologie

Freud und die Psychoanalyse

C. G. Jung - das kollektive Unbewusste und der Archetyp

Adler - Charakterkunde

Die vier Temperamente (Vier Formen der Angst)

Die schwierige Persönlichkeit

Persönlichkeitsstörungen

Dramaturgie

Dokumentation - Epoche, Autor, Stück, Philosophie. Vergleiche (selbe Thematik, andere Autoren, andere Stücke), Resonanzräume (die Aktualität eines klassischen Stoffes)

Drama-Analyse - Struktur, Szenario, Stückperspektive (grafische Darstellung), quantitative Untersuchung, Soziogramm

Die Figur - Biographie (Psychogenese), Charakter, Verhalten, Beziehung zu den anderen Figuren, ihr Platz und ihre Bedeutung in der Ökonomie des Stückes, Rollenperspektive (grafische Darstellung)

Inszenierungsanalyse - Vergleich zwischen literarischer Vorlage und inszenatorischer Interpretation, Vergleiche zwischen verschiedenen Inszenierungen desselben Stoffes

Konzepterstellung eines frei gewählten Stückes, Stückfragments, einer Szene, eines Monologs

Literatur

Große Werke

Es werden große Werke der Weltliteratur besprochen und analysiert, eventuelle Dramatisierungen gelesen, ggf. Verfilmungen der Werke, Dokumentationen über die betreffende Epoche, über den Autor, über das Werk angesehen.

Themenbeispiele:

Dante Alighieri - die göttliche Komödie

Homer - die Ilias und die Odyssee

Gilgamesch Epos

Cervantes - Don Quijote von La Mancha

Parzival (Wolfram von Eschenbach und Chrétien de Troyes)

Michel de Montaigne - Essayes

Dichtung (deutsche und Weltliteratur) Auswahl der Texte nach Autoren oder stilistischen Richtungen

Märchen (verschiedenen Ursprungs) im Lichte der Psychoanalyse

Mythen und Legenden (verschiedenen Ursprungs) und der Archetyp